Positive Einstellung

Positive Menschen haben den größeren Erfolg im Vergleich zu unzufriedenen Nörglern und Pessimisten. Sie wissen selbst, gute Laune steckt an und macht Spaß. Eine positive Ausstrahlung motiviert andere Menschen auch zu lächeln und ein Gespräch ergibt sich fast wie von selbst. Gerade im Verkauf ist es sehr wichtig, auf Menschen zuzugehen, den Kontakt zu suchen und ein Gespräch anzufangen. Mit guter Laune geht es einfach besser. Natürlich hat jeder Mensch mal einen schlechten Tag, das kommt vor. Gehören Sie aber ansonsten zu den Optimisten? Wie schätzen Sie sich selber ein? Der folgende Test gibt Ihnen interessante Ansatzpunkte für eine Einschätzung.

Feiern Sie noch die kleinen Erfolge?
Selbst wenn Sie schon lange in Ihrem Beruf tätig sind und schon so manchen Erfolg verbuchen konnten, freuen Sie sich noch über den kleinen Auftrag? Oder ist das mittlerweile schon Routine und Sie nehmen diese „unwichtigen“ Kleinaufträge kaum noch zur Kenntnis? Genießen Sie auch die kleinen Erfolgserlebnisse, denn nur so stecken Sie den nächsten Misserfolg gut weg.

Sympathie entscheidend
Selbstverständlich kann Ihnen nicht jeder Kunde sympathisch sein, mit Unsympathen werden Sie nicht erfolgreich zusammenarbeiten können. Wichtig ist, dass Ihre Wahrnehmung sehr oft durch Ihre Stimmung gesteuert, zumindest aber beeinflusst wird. Wenn Sie gut gelaunt und frohen Mutes auf die Kunden zugehen, geben Ihnen diese positiven Signale sehr oft zurück.

JA statt NEIN
Haben Sie schon einmal darauf geachtet, wie oft Sie JA sagen und wie oft NEIN? Vielleicht achten Sie beim nächsten Mal bei Ihrem Kollegen auf die Häufigkeit dieser Wörtchen. Bei sich selbst ist die Beobachtung gar nicht so leicht. Machen Sie sich auch bewusst, ob Sie mit negativen Formulierungen arbeiten, wie z.B. „Das war ja gar nicht so schlecht..“ statt „Mensch, das hat ja richtig gut geklappt...“ Ihre Ausstrahlung leidet darunter, wenn Sie zu oft mit negativen Äußerungen arbeiten.

Lob und Anerkennung braucht jeder
Wann sind Sie eigentlich das letzte Mal gelobt worden? Wenn Sie sich selbst nicht mehr daran erinnern können, denken Sie darüber nach, wann Sie selbst zuletzt ein Lob ausgesprochen haben. Grundlage für Motivation ist die Anerkennung und Wertschätzung der Arbeit.

Lassen Sie sich von guter Laune anstecken?
Suchen Sie Kontakt zu positiven Menschen, wenn Sie einfach mal ein gutes Wort hören wollen? Schlechte Laune motiviert nicht und schafft auch keine gute Arbeitsgrundlage. Suchen Sie positiv eingestellte Menschen, lassen Sie sich anstecken!