Stress mit Zeugnissen?

Erstellung eines Zeugnisses

Abhängig ob das Unternehmen, in dem Sie beschäftigt sind, eine Personalabteilung hat oder nicht hat, werden Sie für ausscheidende Mitarbeiter Ihrer Abteilung Zeugnisse erstellen müssen oder eine abschließende Beurteilung für die Erstellung der Arbeitszeugnisse ausfertigen. Im folgenden finden Sie standardisierte Texte, die Ihnen helfen ein Zeugnis zu erstellen.

Was beinhaltet ein Zeugnis? Es soll neben der Dauer der Beschäftigung des ausscheidenden Mitarbeiters im Unternehmen, den Aufgabenbereich, die Leistung, sein Verhalten im Betrieb zu Kollegen und Vorgesetzten enthalten. Ein Zeugnis ist ein Dokument, dass den beruflichen Werdegang einer Person für die Dauer der Beschäftigung im Unternehmen aufzeigt. Es zeigt den beruflichen Werdegang auf und dient zum Nachweis der Eignung bei einer Bewerbung. Der Arbeitgeber kann daraus die Entwicklung des Bewerbers in einem gewissen Umfang erkennen. Es hängt jedoch von der Ausführlichkeit und der Qualität der Zeugnisse ab, um Leistungen und Qualifikation zu erkennen.

Abschnitte eines Zeugnisses

Ein Arbeitszeugnis soll folgende 13 Abschnitte haben:

  1. Name, Geburtsdatum und Geburtsort
  2. Dauer der Zugehörigkeit zum Unternehmen
  3. Umfang der Aufgaben, eine ausführliche Beschreibung der Tätigkeiten
  4. Würdigung mindestens einer starken Seite
  5. Qualität der Leistung in Bezug auf die Aufgabenstellung
  6. Anwendung der Fachkenntnisse
  7. Dispositionsfähigkeit
  8. Arbeitsbereitschaft
  9. Beurteilung des Verhaltens gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kollegen
  10. Führungsverhalten (nur bei Führungskräften)
  11. Bereitschaft zur Zusammenarbeit
  12. Grund der Beendigung des Arbeitsverhältnisses und wer es beendet hat
  13. Gute Wünsche für den weiteren beruflichen Werdegang des Mitarbeiters

 Zu den wichtigsten Themen erhalten Sie Musterformulierungen. Damit sind Sie in der Lage schnell und sicher Zeugnisse zu erstellen („Herr“ steht auch für „Frau“):

 1. Zugehörigkeit

  • Herr...., geboren am.... in.... gehörte seit dem .... zu unserer Gesellschaft.
  • Herr...., geboren am.... in.... begann seine Tätigkeit in unserem Hause am....
  • Herr...., geboren am.... in.... war vom ... bis .... in unserem Unternehmensbereich .... beschäftigt.
  • Herr...., geboren am.... in.... war in der Zeit vom... bis.... als.... für
  • Herr...., geboren am.... in.... war in der Zeit vom....bis.... als.... in unserer Zentrale ..... tätig.
  • Herr...., geboren am.... in.... war vom .... bis.... als .... in unserem Unternehmen tätig.
  • Herr...., geboren am.... in.... trat am ... als .... in die Vertriebsabteilung unseres Unternehmens ein.

2. Qualität der Leistung betreffend der Aufgabenstellung

  • Die hier aufgeführten Aufgaben wurden von Herrn......... zu unserer vollen/vollsten Zufriedenheit ausgeführt und er war ständig bestrebt, seine Fähigkeiten zu verbessern.
  • Formulierungen für außergewöhnlich gute Leistung:
    • Wir waren mit seinen Leistungen in vollem Umfang (außerordentlich) zufrieden.
    • Wir waren mit seinen Leistungen stets sehr zufrieden.
    • Seine Leistungen haben unsere volle/vollste Anerkennung gefunden.
    • Seine Aufgaben erledigte er stets mit Sorgfalt und Genauigkeit zu unserer vollen/vollsten Zufriedenheit.
  • Formulierungen für gute Leistung:
    • Wir waren mit seinen Leistungen zufrieden.
    • Seine Leistungen waren gut.
    • Seine Aufgaben erledigte er zufriedenstellend.

3. Anwendung der Fachkenntnisse

  • Herr .... besitzt ein umfassendes (und vielseitiges) Fachwissen. Er beherrschte seinen Arbeitsbereich sicher und selbständig.
  • Herr ... verfügt über ein sehr gutes Fachwissen. Er beherrschte seinen Arbeitsbereich sicher und selbständig.
  • Das Fachwissen des Herrn.... entsprach stetes den Anforderungen der Tätigkeit. Er beherrschte die Materie des eigenen Arbeitsgebietes gut.
  • Das Fachkönnen/-wissen des Herrn ... entsprach den Anforderungen der Tätigkeit.
  • Mit persönlichem Einsatz gelang Herrn... bereits in kurzer Zeit eine erfolgreiche Ausweitung des Geschäftsvolumens, wobei sein Verhandlungsgeschick sowie seine Fachkenntnisse die grundlegende Basis bildeten.
  • Herr ... hat die ihm übertragene Arbeit mit großer Einsatzbereitschaft erledigt. Er besitzt ein umfangreiches und vielseitiges Fachwissen.

4. Dispositionsfähigkeit

  • Herr ... arbeitete selbständig nach klarer, (durchdachter) eigener Planung und strebte optimal Lösungen mit Erfolg an.
  • Herr ... arbeitete selbständig nach klarer, eigener Planung und strebte optimale Lösungen mit Erfolg an.
  • Herr ... zeichnete sich durch Gewissenhaftigkeit, großen Sachverstand und hohen persönlichen Einsatz aus.
  • Herr ... erfaßte schnell und sicher das Wesentliche und bemühte sich, optimale Lösungen zu erreichen.

5. Arbeitsbereitschaft

  • Er überzeugte durch Initiative und Durchsetzungsvermögen und setzte sich mit großem Fleiß ein.
  • Herr ... zeigte Initiative und setzte sich mit großem Fleiß und Eifer ein.
  • Herr ... zeigte Initiative und war fleißig und eifrig.
  • Herr ... war fleißig und eifrig.

6. Bereitschaft zur Zusammenarbeit

  • Herr ... unterstützte aktiv die Zusammenarbeit. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern war gut/vorbildlich.
  • Herr ... unterstützte die Zusammenarbeit. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollege/Mitarbeitern war einwandfrei.
  • Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kunden war stets tadellos.
  • Er war ein gern gesehener Gesprächspartner bei unseren Kunden und Interessenten.
  • Seine Führung und sein Verhalten Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kunden gegenüber war vorbildlich.
  • Auf Grund seines loyalen und kollegialen Verhaltens wurde er von Vorgesetzten und Mitarbeitern gleichermaßen geschätzt.
  • Besonders hervorheben möchten wir seine Fähigkeit selbständig zu arbeiten sowie die Bereitschaft, seine Kollegen jederzeit mit einem Rat zu unterstützen.
  • Herr ... verstand es, die Mitarbeiter zu überzeugen und förderte aktiv die Zusammenarbeit. Er informierte die Mitarbeiter vollständig, förderte deren Weiterbildung und delegierte Aufgaben und Verantwortung. (bei leitenden Mitarbeiter)

7. Grund der Beendigung des Arbeitsverhältnisses und Wünsche

  • Herr ... verläßt uns auf eigenen Wunsch zum ...
  • Herr ... verläßt unser Unternehmen zum ... auf eigenen Wunsch.
  • Herr... scheidet mit heutigem Tage auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus.
  • Herr .... verläßt unser Unternehmen mit dem heutigen Tage (bei Kündigung).
  •  Wir bedauern sein Ausscheiden aus der Firma und wünschen ihm für seine persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.
  • Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.
  • Wir wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute.
  • Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Berufsweg alles Gute und viel Erfolg.
  • Das Arbeitsverhältnis wurde in gegenseitigem Einvernehmen gelöst.

 

Formular für Zeugniserstellung:

Angaben zur Person

Name :
Geburtsdatum :
Eintrittsdatum :
Austrittsdatum :
Tätigkeitsbezeichnung:
Grund der Zeugniserstellung:

Tätigkeitsbeschreibung und Verantwortungsbereiche:

(stichworthaltige Aufzählung)
Aufgaben und Umfang der Tätigkeiten:

Beurteilung:

  • Einstellung zur Arbeit:
    interessiert - eifrig - willig - gleichgültig - uninteressiert
  • Fachwissen- und können:
    sehr gut - gut - befriedigend - ausreichend – nicht ausreichend
  • Arbeitswilligkeit:
    freudig - pflichterfüllend - unstet - lustlos
  • Leistungsfähigkeit:
    zu Höchstleistungen fähig - hoher Einsatz - ausdauernd - schwach - unzureichend
  • Verhalten gegenüber Vorgesetzten:
    vorbildlich - aufrichtig - abwartend - unterwürfig - bockig
  • Verhalten gegenüber Mitarbeitern:
    kameradschaftlich - verträglich - zurückhaltend - gleichgültig – störend
  • Zuverlässigkeit:
    gewissenhaft - pflichtbewußt – teils zuverlässig - unzuverlässig
  • Austrittsgrund und Gruß:
    • dem Mitarbeiter wurde gekündigt/fristlos gekündigt
    • der Mitarbeiter hat selbst gekündigt
    • das Arbeitsverhältnis wurde in gegenseitigem Einvernehmen gelöst
    • bedauern das Ausscheiden sehr
    • bedauern das Ausscheiden danken für Mitarbeit wünschen für die Zukunft alles Gute
  • Weitere Informationen zur Erstellung des Zeugnisses in der Anlage.